Metro Doha - Green Line

© HOCHTIEF ViCon 

Ort: Doha, Katar
Projekttyp : Metro, Infrastruktur
Projektgröße: sechs unterirdische Bahnhöfe, zwei 15 km lange unterirdische Zwillingstunnel

Die Doha Metro ist Teil von „Qatar’s Integrated Railway Project”, das Katar durch ein Schienennetzwerk mit den Königreichen von Bahrain und Saudi-Arabien verbinden soll. Nach Fertigstellung wird die Doha Metro eines der fortschrittlichsten Bahnnetzwerke der Welt sein. Die Grüne Metrolinie wird Dohas Education City mit dem Herzen der Stadt verbinden. Während es außerhalb des Stadtgebiets sowohl ebenerdige als auch aufgeständerte Teilstücke geben wird, wird es innerhalb des Stadtzentrums sechs unterirdische Bahnhöfe und zwei 15 km lange unterirdische Zwillingstunnel geben.

Die Weichen für den Einsatz von Building Information Modeling (BIM) auf dem Projekt „Metro Green Underground“ wurden bereits zu Projektbeginn gestellt. HOCHTIEF ViCon wurde vom bauausführenden PSH Joint Venture (PORR/Saudi Binladin/HBK) beauftragt, BIM-Dienstleistungen von der Planungs- bis zur Bauphase zu erbringen. ViCon‘s ganzheitlicher Ansatz konzentrierte sich hierbei speziell auf die Entwicklung eines qualifizierten BIM-Teams innerhalb des Joint Venture (JV).

Ein projektspezifischer BIM-Implementierungsplan wurde unter Berücksichtigung der ViCon „Fünf BIM-Komponenten“ erstellt. ViCon‘s Methodik hat sich in den letzten Jahren nicht nur bewährt, sondern wurde von der Industrie angenommen und vielfach kopiert. Diesmal lag der Fokus auf der Komponente Mensch. ViCon stellte einen BIM-Manager an die Seite des JV-Managements. Zudem wurde dem gemeinsamen Verständnis der Vertragsbedingungen, der lieferbaren Ergebnisse und der projektweiten Richtlinien besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt.

BIM-Schulungen bildeten einen entscheidenden Teil der Aufgaben. ViCon‘s Spezialisten führten das Kundenteam schrittweise an technische und prozessuale Hintergründe der BIM–Anwendungsfälle: 3D-Gewerkekoordination, 4D-Simulationen und modellbasierte Mengenermittlung heran. Vom Planungsteam erstellte 3D-Modelle dienten als Grundlage für Koordinationsbesprechungen, die wiederum die kontinuierliche Qualitätsoptimierung der Planung und des Bauablaufes sicherstellten. 4D-Simulationen lieferten eindeutige Analysen für die Machbarkeit des geplanten Entwurfs. Terminplanungskonflikte wurden erfolgreich eliminiert und das gesamte Projektteam erhielt ein klares Verständnis des Bauablaufes.

Gemäß der Implement & Go“-Strategie verließ ViCon das Projekt nach einer erfolgreichen BIM-Einführung. Die Strategie half dem Kunden ein eigenständiges und fachkundiges BIM-Team aufzustellen. Der erstellte BIM-Implementierungsplan dient Qatar Rail seitdem als Vorlage für laufende Metro-Projekte.

© HOCHTIEF ViCon 


ViCon Leistungen
  • BIM-Implementierungskonzept
  • BIM-Implementierung
  • BIM-Management
  • BIM-Training
  • 3D-Baufortschrittskontrolle
  • Modellbasierte Mengenermittlung
  • 3D-Kollisionsprüfung

Weitere Referenzen |

Sie möchten noch mehr erfahren?

Hier gelangen Sie zu weiteren interessanten Projekten von HOCHTIEF ViCon

Zur Übersicht
BIM-Wiki |

Was genau ist eigentlich BIM?

Hier gelangen Sie zu Informationen rund um das Thema BIM.

Mehr erfahren
Karriere |

Entdecken Sie ihre individuellen Karrierechancen. Hier gelangen Sie zu Informationen über HOCHTIEF ViCon als attraktiven Arbeitgeber.

Mehr erfahren